zur Person

Zur Person:


Prof. Dr. med. Dr. phil. nat. Helmut Schinzel besitzt eine mehr als 25-jährige umfangreiche Erfahrung insbesondere auch in der Betreuung von Risikoschwangeren. Er ist Facharzt für Innere Medizin, Hämostaseologie, Angiologie und Intensivmedizin sowie Weiterbildungsermächtigter für Hämostaseologie der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz.

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

Diagnostik und Therapie erworbener und angeborener Blutgerinnungsstörungen,

Antikoagulantientherapie, Risikoschwangerschaften, Medikamenteninteraktionen, extrakorporale Verfahren.


Mitgliedschaften:

Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH)

Deutsche Gesellschaft für Angiologie

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensiv- und Notfallmedizin

Deutscher Hochschulverband

Berufsverband Deutscher Internisten

Medizinische Gesellschaft Mainz

International Society on Thrombosis and Haemostasis (ISTH)


Literaturverzeichnis



Lebenslauf:


1971-1976: Studium der Chemie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main mit Abschluss Diplom-Chemiker


1976-1983: Medizinstudium an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main


1977-1980: Doktorarbeit auf dem Gebiet der Organischen Chemie unter der Leitung von Prof. Dr. W. Ried an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main


April 1980: Erteilung eines Lehrauftrages im Fachbereich Humanmedizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M. mit dem Thema "Medizinische Propädeutik"


Juli 1981: Doktorprüfung in den Fächern Chemie, Physikalische Chemie, Pharmakologie u. Promotion zum Dr. phil. nat. an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main


1982: Praktisches Jahr am Kreiskrankenhaus Bad Homburg


Januar 1987: Promotion zum Dr. med. bei Prof. Dr. U. Seiffert im Zentrum der Inneren Medizin -Zentrallaboratorium-Uniklinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main


1983-1989: Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin bei Prof. Dr. J. Meyer in der

II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


Oktober 1989: Facharztprüfung Innere Medizin vor der Landesärztekammer RP


1991: Erwerb des Qualifikationsnachweises "Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin" der Dt. Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin


Mai 1994: Erlangung der venia legendi für das Fach Innere Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


1994-2012: Oberarzt in der II. Med. Klinik des Universitätsklinikums Mainz


1997: Erwerb der Schwerpunktbezeichnung Angiologie


2001: Weiterbildungsermächtigung Schwerpunkt Angiologie


Juli 2006: Ernennung zum außerplanmäßigen Professor des Fachbereichs Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


August 2006: Ablegung der Prüfung zum Hämostaseologen vor der Bezirksärztekammer Rheinhessen


November 2007: Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung Hämostaseolgie


Mai 2012-Juni 2015: Leiter Gerinnungsambulanz des Centrums Thrombose und Hämostase (CTH) Universitätsmedizin Mainz


Seit Juli 2015: Gerinnungspraxis am Cardiocentrum Mainz


© Prof. Dr. med. Dr. phil. nat. H. Schinzel                                                                                                                                          Impressum